SAP ARM: Der Ablauf der Kundenretoure

Möchte ein Kunde seine Bestellung zurücksenden, so wird dies in SAP ganz einfach über die Kundenretoure abgewickelt. Durch die Nutzung der erweiterten Funktionalitäten des SAP Advanced Returns Management wird dieser Prozess effizienter und transparenter. Nachdem im ersten Blogbeitrag zum Thema „SAP ARM“ die grundlegenden Konzepte und Fälle erläutert wurden, soll nun auf die Kundenretoure eingegangen… SAP ARM: Der Ablauf der Kundenretoure weiterlesen

Für was legt man ein Geschäftsjahr und eine Geschäftsjahresvariante an?

Welche Unterschiede es bei der Definition eines Geschäftsjahres geben kann und wie Unternehmen ihre Geschäftstätigkeiten im SAP abbilden, auch wenn das Geschäftsjahr nicht dem Kalenderjahr entspricht – Darauf gehen wir in diesem Blogbeitrag näher ein und zeigen, wie man eine Geschäftsjahresvariante anlegt und wie SAP aus dem Buchungsdatum automatisch die richtige Periode ermittelt.   Buchungsperioden… Für was legt man ein Geschäftsjahr und eine Geschäftsjahresvariante an? weiterlesen

SimDia²: SAP-Prozessautomatisierung und automatischer Datenaustausch zwischen Excel und SAP

Wide Abstract modern futuristic, technology background. Hi tech digital communication. Circuit board technology background. Electronic motherboard.

Die Systeme der SAP unterstützen Geschäftsprozesse von Unternehmen weltweit – vom Rechnungswesen über Personalwirtschaft und Logistik bis hin zu verschiedensten branchenspezifischen Lösungen. Um die ordnungsgemäße Funktion dieses komplexen Systems zu gewährleisten, ist nicht nur ein verantwortungsbewusster Umgang mit den Stammdaten erforderlich, sondern auch deren ständige Pflege. Hierbei entstehen oft wiederkehrende Arbeitsprozesse, deren Durchführung sehr zeitintensiv… SimDia²: SAP-Prozessautomatisierung und automatischer Datenaustausch zwischen Excel und SAP weiterlesen

Stammdaten in SAP TM

Die Entwicklung zu einer gemeinsamen Datenbasis hat heutzutage mit steigender Komplexität globaler und eng verknüpfter Logistik-Ketten stetig an Relevanz zugenommen. Damit die logistischen Prozesse reibungslos ablaufen, ist eine bessere Kommunikation zwischen den Systemen eine wesentliche Grundvoraussetzung. Unter diesem Gesichtspunkt greift SAP-TM auf die Komponente des SAP S/4 HANA Kerns zurück. Viele Unternehmen stehen vor der… Stammdaten in SAP TM weiterlesen

DDF Stammdatenreplikation um kundenspezifische (Z)Felder erweitern

Mit dem Data Replication Framework (DRF) lassen sich Stammdaten beispielsweise von einem SAP ERP System an das SAP CAR System – Modul DDF (Demand Data Foundation) replizieren. Da diese Replikation die Grundlage für alle CAR Module (z.B. UDF, OPP, …), als auch die konsumierenden Anwendungen (z.B. Promotion Management, Allocation Management, …) darstellt, entsteht in einer… DDF Stammdatenreplikation um kundenspezifische (Z)Felder erweitern weiterlesen

Housekeeping SAP CAR – DDF Stammdaten und Stagingtabellen

Cyber city, digital technology and Information Security. Big data concept in 3D illustration. Neural networks, blockchain, database in world of future

Das Housekeeping für SAP-CAR ist meist ein heißes Thema, da es in die Grauzone zwischen dem SAP-CAR-Beratungsteam und dem Basisteam fällt.   Das Basisteam ist normalerweise mit Standard-ERP-Verwaltungsaufgaben vertraut, möglicherweise jedoch nicht mit den SAP-CAR-Aufgaben. In diesem Bereich müssen das SAP-CAR-Team und das Basisteam zusammenarbeiten, um das System in gutem Zustand zu halten.   Stagingtabellen… Housekeeping SAP CAR – DDF Stammdaten und Stagingtabellen weiterlesen

Datenreplikation aus SAP ERP in SAP CAR DDF

Eine der Funktionalitäten der Demand Data Foundation (DDF) als Modul des SAP Customer Activity Repository (SAP CAR) besteht im Import und Export von Daten zu und von Umsystemen. Eine Kurzübersicht der DDF finden in Sie einem weiteren Beitrag.   Entscheiden Sie sich, SAP ERP als Stammdatenführendes System zu nutzen, können Sie das Datenreplikations-Framework (DRF) verwenden,… Datenreplikation aus SAP ERP in SAP CAR DDF weiterlesen