Business? Logistik? Beratung!

„Eine Affinität zur Logistik zeigte sich schon während meiner Ausbildung zum Speditionskaufmann. Hier kam es auch immer wieder zu Berührungspunkten mit ERP-Systemen. Ich merkte aber auch schnell, dass mein Interesse allein mit der Tätigkeit nach der Ausbildung nicht gedeckt sein würde. Daher bildete sich der Entschluss heraus, nach der Ausbildung ein Studium aufzunehmen, welches die Themenfelder Logistik und IT beinhaltete.

 

Das passende Studium wurde für mich die Wirtschaftsinformatik, da diese zwei wichtige Bereiche beinhaltet: Business in Verbindung mit Logistik sowie die Informatik. Das Studium brachte den passenden Spagat zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informatik, so sollte es für mich auch später im Berufsleben aussehen.“

 

Begeisterung für das Thema Logistik

 

„Während meines Praxissemesters im Bachelor Wirtschaftsinformatik wollte ich unbedingt wieder im Bereich Logistik im Einsatz sein, nur diesmal auch mit meinem neu erworbenen technischen Hintergrund. So gab es wieder weitere Berührungspunkte mit Logistikthemen und -prozessen. Außerdem kam ein entscheidender Faktor dazu, denn durch mein vielseitiges Aufgabenfeld während des Praktikums gab es auch kleinere Berührungspunkte mit SAP, die mich sehr ansprachen. Im Anschluss an das Praxissemester nahm ich eine Werkstudententätigkeit an, die sich ebenfalls mit dem Thema SAP auseinandersetzte und da das so interessant war, legte ich im Studium meine Fächerschwerpunkte auf Prozessmanagement-, SAP- und Projektmanagement-Kurse.“

 

Beratung für SAP und Logistikprozesse als Karriereziel

 

„Im Laufe meines Studiums wurde dann schnell aus einer Idee der feste Entschluss, dass ich im Umfeld der SAP-Prozesse arbeiten möchte und da es mich immer in die Logistik zog, wählte ich die hier passenden Module. Wichtig war aber auch, dass ich keine reine SAP-Entwicklung machen wollte, da ich doch auch viel Wert auf den Business-Teil meines Studiums legte. Die ososoft bot mir nach dem Studium den perfekten Direkteinstieg, der beides mit sich brachte – eine Stelle in der SAP-Beratung. Erst hier erkannte ich auch, was ich mit meinem Können so alles bewirken kann und welche Talente ich bisher gar nicht genutzt hatte.“

 

Hohes Level von Anfang an

 

„Die Einarbeitungszeit war sehr fordernd, aber auch sehr lehrreich. Ich lernte in kürzester Zeit die SAP-Prozesse im Bereich der Logistik kennen, sodass ich nach den ersten Wochen bereits einen Kundentermin alleine wahrnehmen konnte. Das erste Projekt war sehr herausfordernd, aber ich merkte schnell: Was ich hier können muss, das bringe ich mit! Ich kann mich selbst organisieren, große Datenmengen auswerten und präsentieren. Die ososoft gibt mir als Arbeitgeber genügend Freiraum, um über mich hinauszuwachsen. Die Arbeit mit meinen Teamkollegen in den Projekten gibt mir das Gefühl, Teil einer Familie zu sein, die mich antreibt, noch mehr zu erreichen. Das Allerwichtigste aber für mich ist: Eine solche Vielfalt an Möglichkeiten, Themen und Aufgaben würde ich sonst nirgends finden. Es ist ein großartiges Gefühl, das Beste für alle Seiten herauszuholen. Und wenn ich möchte, kann ich mich auch mit anderen Themen beschäftigen. Ich genieße diese Vielfalt an Optionen.“

Ansprechpartner

Fabian Ott​

Head of HR

Tel: +49 89 416158325

E-Mail: bewerbung@ososoft.de